Loading

NEWS

SEE WHAT WE HAVE DONE FOR OUR HAPPY FANS

Grunddurchgang endet mit bitterer Niederlage für die Rangers

Grunddurchgang endet mit bitterer Niederlage für die Rangers

Auch wenn bereits im Vorfeld fest stand, dass man für einen Sieg gegen die Swarco Raiders nicht nur auf der Sonnenseite stehen muss sondern auch eine gehörige Portion Glück benötigt wird, so war der doch deutliche Sieg der Tiroler eine Überraschung mit bitterem Beigeschmack, denn potentiell konnte man den Raiders sehr gut Paroli bieten und dagegen halten, produzierte aber viele Fehler und Strafen die sich dann auf das Endergebnis auswirkten.

"Anfangs konnten wir gut mithalten, doch vier Turnovers im dritten Quarter plus zahlreiche unnötige Strafen haben uns das Genick gebrochen.“ zieht Rangers Head Coach Armin Schneider nach dem Spiel Bilanz.

Mit der Defense konnten die Rangers durch Steffen Nixdorf und Gregor Gausch gleich zwei Mal das Ballrecht durch eine Interception erobern, doch die beiden Chancen konnte der Mödlinger Angriff punkte-technisch nicht verwerten.

Zu beginn des zweiten Viertels verwandelt Denis Tasic ein Fieldgoal und verkürzt die Führung der Raiders auf 3:6. Zwar können sich die Rangers, nach einem Touchdown der Tiroler, erneut bis kurz vor die Endzone der Raiders vor kämpfen, doch zwei 15 Yard Strafen gegen die Offense in Folge, verwehren aufgrund der weiten Distanz weitere Punkte durch ein erneutes Fieldgoal.

Nachdem im restlichen zweiten und im dritten Viertel des Spieles die Tiroler weitere Punkte anschreiben können, bringen im letzten Viertel des Spieles, zwei Pässe auf Rangers Reciever Roman Namdar noch einen Anschluss auf das finale Ergebnis von 16:55.

„Jetzt heißt es Fokus auf das Playoff." ergänzt Armin Schneider im Hinblick auf die Wild Card Runde. Wie bereits in der letzten Saison werden die Mödling Rangers bei den Ljubljana Silverhawks zu Gast sein und um den Einzug ins Semifinale kämpfen.

webadmin's picture

webadmin

we R one

0 Comments

Leaver your comment