Loading

NEWS

SEE WHAT WE HAVE DONE FOR OUR HAPPY FANS

Grunddurchgang endet mit bitterer Niederlage für die Rangers

Grunddurchgang endet mit bitterer Niederlage für die Rangers

Auch wenn bereits im Vorfeld fest stand, dass man für einen Sieg gegen die Swarco Raiders nicht nur auf der Sonnenseite stehen muss sondern auch eine gehörige Portion Glück benötigt wird, so war der doch deutliche Sieg der Tiroler eine Überraschung mit bitterem Beigeschmack, denn potentiell konnte man den Raiders sehr gut Paroli bieten und dagegen halten, produzierte aber viele Fehler und Strafen die sich dann auf das Endergebnis auswirkten.

Rangers II siegen souverän auf der Schmelz

Rangers II siegen souverän auf der Schmelz

Zu Beginn sieht es nach einem Spiel auf Augenhöhe aus. Gleich mit ihrem ersten Drive erzielen die Vienna Knights II den ersten Touchsdown des Spieles. Der Extrapoint ist auch gut und die Vienna Knights II führen 7:0.

Die Antwort der Rangers II folgt. Pass von Benjamin Bräuer in die Endzone auf Maximilian Hofbauer, Extrapoint Bernhard Kaltenegger ist gut. Spielstand 7:7.
Die Defense der Rangers II findet immer besser in das Spiel und kann die Vienna Knights II immer wieder stoppen.

Rangers erfüllen Pflichtsieg in Traun.

Rangers erfüllen Pflichtsieg in Traun.

Von Beginn an, zeigen die Rangers, dass sie dieses Spiel gewinnen möchten. Durch drei Touchdowns von Anton Wegan und zwei von Roman Namdar sowie fünf Extrapoints von Denis Tasic können die Rangers mit 35:0 in die Pause gehen. Aber auch die Defense ist in der ersten Halbzeit erfolgreich. Ein Quaterbacksack durch Felix Schildorfer, sowie je eine Interception von Benjamin Fellner und Markus Bernas bringen die Rangers Offense immer wieder ins Spiel.

Wichtiger Sieg der Rangers 2

Wichtiger Sieg der Rangers 2

Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden die Rangers 2 immer besser ins Spiel. Das Zusammenwirken des Quarterbacks mit seinen Runningbacks und Receivern funktionierte mehr und mehr und so konnte man nach Touchdowns von Aaron Osborne, Bernhard Kaltenegger und Robin Verginelli sowie drei Extra- Points durch Bernhard Kaltenegger mit 21:14 in die Pause gehen.

Da auch die Defense, angeführt von Richard Buchheit, während des gesamten Spieles einen ausgezeichneten Tag hatte, ging die zweite Halbzeit in derselben Tonart weiter.

Rangers Nachwuchs zeigt gute Leistung gegen die Dragons

Rangers Nachwuchs zeigt gute Leistung gegen die Dragons

Alle drei Altersklassen des Nachwuchses der Mödling Rangers waren am diesjährigen Michi Peters Day bei den Danube Dragons zu Gast. Die U17 und U15 mussten sich knapp gegen ihre Altersgenossen geschlagen geben, die U13 der Rangers konnte mit einem tollen 8:32 Sieg vom Feld gehen.

Reise nach Hohenems belohnt Rangers mit Punktefeuerwerk.
Reise nach Hohenems belohnt Rangers mit Punktefeuerwerk.

Reise nach Hohenems belohnt Rangers mit Punktefeuerwerk.

Nach der knappen Niederlage im Rückspiel gegen die Danube Dragons am letzten Wochenende ging es für die Mödling Rangers dieses Mal zum Rückspiel gegen die Blue Devils nach Hohenems. Konnten die Mödlinger bereits im ersten Spiel am Anfang der Saison deutlich Überlegen als Sieger vom Feld gehen so fiel das Rückspiel mit 0:48 noch deutlicher aus.

Rangers 2 übernehmen die Tabellenführung

Rangers 2 übernehmen die Tabellenführung

Mit einem starken Auftritt unseres Team 2 gewinnen wir am Muttertag klar und verdient mit 38:08 gegen die Warlords und sichern uns damit die Tabellenführung in der Division 2 Conference A.
Vor allem im 2. Quarter konnte man mit der ausgezeichneten Defensleistung schnell eine 28:00 Halbzeitführung herauspielen und mit in die Pause nehmen.
Nach der Pause gelang mit einem ausgezeichneten Laufspiel schnell das 35:00 was zu einer Mercy-rule führte und ab nun die Uhr nicht mehr angehalten wurde.

Rangers unterliegen in Punkte-Krimi knapp den Dragons
Rangers unterliegen in Punkte-Krimi knapp den Dragons

Rangers unterliegen in Punkte-Krimi knapp den Dragons

In einem punktereichen Schlagabtausch im Mödlinger Stadion mussten sich die Mödling Rangers knapp gegen die Danube Dragons mit 42:48 geschlagen geben.

Pages